zur newbieweb.de Startseite
► INHALT / ARCHIV
Home / News
Artikel (ab 2017)
Downloads
 
Artikel (Archiv)
Internet
Programme
Handy / Mobile
Linux Server (Debian)

Ratgeber (Archiv)
Multimedia-Lexikon

► RUND UM NEWBIEWEB
Presse
Anzeige / Artikel schalten
Datenschutzerklärung
Impressum

 Sie sind hier: Google-Werbung: So schaltet man profitable Ads --- (Anzeige) 

Google-Werbung: So schaltet man profitable Ads

Mit Google Ads bietet Google Unternehmen die Möglichkeit, auf den verschiedenen Plattformen des Google-Netzwerkes Anzeigen zu schalten. Dafür braucht es nicht mehr als ein Google-Konto: Das Google Ads-Tool ist für jeden frei zugänglich und kann individuell konfiguriert werden. In diesem Beitrag erfahren Sie, worauf Sie beim Erstellen Ihrer Google-Anzeigen achten müssen.

So funktionieren Google Ads

Über Google Ads können Unternehmen Such-, Display-, Shopping-, Video- oder App-Anzeigen schalten. Diese beschränken sich nicht nur auf die Suchmaschine selbst: Display oder Video-Anzeigen erscheinen auch auf Partner-Websites von Google und werden in YouTube und Gmail eingebunden. Wenn Sie Google Ads schalten lassen, berechnet sich der Preis Ihrer Kampagne immer nach den Klicks auf Ihre Anzeige. Dafür können Sie vorher ein Budget festlegen - sind die Klicks in ihrem Budget erreicht, wird die Anzeige nicht mehr geschaltet.

Diese Tipps helfen beim Erstellen von Google Ads

Insbesondere Suchmaschinen-Anzeigen sind für praktisch jedes Unternehmen interessant: Mit einer Anzeige gelangt Ihre Website in die Top-Ergebnisse von Google. Um dies richtig einzusetzen, sollten Sie das System hinter Google Ads möglichst gut verstehen. Diese Tipps helfen beim Erstellen Ihrer Kampagne:

1. Planen Sie Ihre Kampagne

Definieren Sie Ihre Ziele klar, bevor Sie Google Ads schalten. Legen Sie die Laufzeit und das Budget fest und entscheiden Sie, welche Messwerte mit Google Analytics getrackt werden sollen.

2. Wählen Sie die richtigen Keywords aus

Keywords sind die Wörter in Ihren Anzeigen und Texten, nach denen Ihre Kunden im Web suchen. Wählen Sie diese mit Bedacht aus und behalten Sie immer die Kaufmotivation Ihrer Kunden im Hinterkopf. Wonach suchen diese, wenn sie Ihr Angebot finden sollen?

3. Qualität spart Geld

Google bezieht die Qualität Ihrer Anzeige in den Klickpreis mit ein. Wenn Ihre Anzeige für eine Frage eine besonders gute oder relevante Antwort bietet, rankt Google sie höher und berechnet einen geringeren Klickpreis. Ihre Anzeige sollte also keine Aneinanderreihung von Keywords sein, sondern einen echten Mehrwert bieten.

4. Verwenden Sie mehrere Anzeigen

Es empfiehlt sich immer mehrere Anzeigen pro Thema zu schalten: Dank Google Analytics können Sie genau nachvollziehen, welche Anzeigen funktionieren und was bei Ihren Kunden gut ankommt.

Fazit: So schalten Sie profitable Google Ads

Richtig eingesetzt können Sie mit Google Ads zielgruppengerechte und effiziente Werbung im Internet schalten. Dafür sollten Sie Ihre Ziele klar definieren und überlegen, wann und wo Ihre Anzeigen die Kunden am sinnvollsten erreichen. Machen Sie nach dem Start Ihrer Kampagne von Google Analytics Gebrauch: Der Erfolg Ihrer Anzeigen lässt sich so präzise nachvollziehen. Um die Möglichkeiten von Google Ads bestmöglich auszunutzen, empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einer Agentur. Profis wissen genau, welche Strategien empfehlenswert sind und helfen Ihnen beim Erstellen Ihrer Kampagne.

 




 

► Statistiken / Aktivität
Es sind 0 User und 8 Gäste online
Eingeloggte User:

► ANZEIGEN & PARTNER
Werbeagentur Waldkirchen
Schlagerlabel
Musikvideo-Produktion
Schlagerproduzent

© 2004-2022 by brainsquad.de | werbeagentur und tonstudio münchen